Das Sommerkino am See ist zurück

Nach dem grandiosen Erfolg im letzten Jahr, der Auszeichnung mit dem Heimatpreis und der großen Nachfrage hat sich das EventTeam Venten&Wagner an eine Neuauflage des Sommerkinos am De Wittsee gewagt.

An zwei Wochenenden wird vor der traumhaften Kulisse der Seenlandschaft ein abwechslungsreiches Programm geboten. Die diesjährigen Filme erzählen Geschichten, die glücklich machen: warmherzig, ernsthaft, schräg, witzig und spannend.
Einerseits werden die Dinge, die die Besucher des letzten Jahres bereits kennen, beibehalten: die gastronomische Betreuung durch das Team des Restaurants De Wittsee, die Verlosungen durch einheimische Gewerbetreibende vor den Abendvorstellungen und der Familienbonus (Kinder bis 14 Jahre dürfen kostenfrei mitkommen).

Es gibt aber auch ein paar Neuerungen, wie die von den Stadtwerken gesponserte Popcornmaschine und die zusätzlichen 18 Uhr-Vorstellungen für diejenigen, die den Kinobesuch unmittelbar an einen Spaziergang oder eine Fahrradtour anschließen wollen.

Die Abende am De Wittsee sind eine wunderbare Gelegenheit, gemeinsam mit Freunden und Familie schöne Stunden zum Sommerausklang zu erleben.

Die Tickets gibt es mit Unterstützung der Volksbank unter www.sommerkino-nettetal.de.

Programm im August 2022
19. August, 21 Uhr – Eröffnungsfilm „Sommerfest“
20. August, 18 Uhr – Ein Dorf sieht schwarz
20. August, 21 Uhr – Auf alles, was uns glücklich macht
21. August, 18 Uhr – Angels’ share
21. August, 21 Uhr – Nichts zu verzollen

Programm im September 2022
2. September, 21 Uhr – Ein Dorf sieht schwarz
3. September, 18 Uhr – Auf alles, was uns glücklich macht
3. September, 21 Uhr – Angels’ share
4. September, 18 Uhr – Sommerfest
4. September, 21 Uhr – Abschlussveranstaltung mit Überraschungsfilm

Unfall zwischen Pedelec und Pkw – 76-Jähriger leicht verletzt

Am 28.07.2022 hat es gegen 10.00 Uhr in Leuth einen Unfall zwischen einem Pedelec-Fahrer und einer Pkw-Fahrerin gegeben. Ein 76-jähriger Nettetaler fuhr mit seinem Pedelec auf der Straße „Hasert“ in Fahrtrichtung Hinsbecker Straße. Beim Überqueren der Fahrbahn der Hinsbecker Straße schaute der Deutsche nicht ordnungsgemäß und missachtete das Vorfahrt-gewähren-Schild. Dabei kam es zu einer Kollision mit einer 70-jährigen Nettetalerin, die mit ihrem Pkw die Hinsbecker Straße in Fahrtrichtung Hinsbeck entlang fuhr. Der 76-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht.

Trauer um Schützenbruder Lothar Paland

Am Samstag, 23. Juli 2022 verstarb nach langer schwerer Krankheit unser Schützenbruder Lothar Paland im Alter von 69 Jahren.

Lothar war 46 Jahre Mitglied unserer Bruderschaft. 1977 war er Minister an der Seite
von König Henk Verhaagh. Jahrelang war er Mitglied der Marineoffiziere und zuletzt
war er im Bummelzug aktiv.

Wir alle trauern gemeinsam mit seiner Familie, allen Angehörigen und Freunden. Es
wäre schön, wenn viele Schützen Lothar auf seinem letzten Weg begleiten.

Die feierlichen Exequien sind am Mittwoch, 03. August 2022, um 10:00 in der Pfarrkir-
che St. Lambertus Leuth. Anschließend ist die Beerdigung ab der Friedhofskapelle in
Leuth.

In Gedenken an unseren Schützenbruder Lothar Paland.

St. Lambertus Schützenbruderschaft von 1610 e.V. Nettetal-Leuth

Die Einwohner in Leuth vermissen einen Supermarkt


GUTE-URLS

Wordpress is loading infos from rp-online

Please wait for API server guteurls.de to collect data from
rp-online.de/nrw/staedte/ne...

Feuerwehr Nettetal: Wehrleitung mit Leuther Unterstützung

Bürgermeister Küsters verabschiedete den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr, Herrn Stadtbrandinspektor Heinz Willi Lehnen, dessen Amtszeit mit Ablauf des 31.03.2021 endete.

Als neue stellvertretende Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Nettetal begrüßte er Dennis Feldges aus Breyell und Stadtbrandinspektor Jochen Meiners aus Leuth, die für sechs Jahre als stellvertretende Leiter der Feuerwehr durch den Stadtrat bestellt wurden.

v.l. Juliana Schönges, Fachbereichsleiterin Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Dennis Feldges, Jochen Meiners, Bürgermeister Christian Küsters, Jörn Pachel, Sachgebietsleiter Feuerschutz und Rettungsdienst. Foto: Stadt Nettetal

Bruderschaft sucht Betreuer

Kinderschützen haben mittlerweile eine lange Tradition in Leuth.

Zum diesjährigen Patronatsfest am 25.09.2022 möchten wir gerne ein Kinderdreigestirn, sowie eine Jungschützenkönigin und einen Jungschützenkönig ermitteln. 

Hierfür benötigen wir Eure Unterstützung! Alle bisherigen Bemühungen des Vorstands, Schützenzüge für die Betreuung der Kinder-/Jungschützen zu gewinnen, sind erfolglos verlaufen. 

Welche Schützenzüge/Personen sind bereit, die Kinderschützen (1. – 4. Schuljahr) / Jungschützen (ab dem 5. Schuljahr bis einschließlich 15 Jahre) am Patronatsfest, sowie am Klompenball im Mai 2023, zu betreuen. 

Bei Fragen zum allgemeinen Ablauf und zu den bestehenden Aufgaben, stehen Sven Withofs oder Markus Dellen als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Es wäre schade, wenn diese Tradition nicht fortgeführt wird. 

Eure St. Lambertus Bruderschaft

Unternehmerinnen sagen Ahoi auf der „Tortuga Adventure Golfanlage“

Zum vierten Treffen unter der Flagge des „Unternehmerinnen-Netzwerk Nettetal“ trafen sich jetzt 25 abenteuerlustige Unternehmerinnen auf der „Tortuga Adventure Golfanlage“ am De Wittsee. Kerstin Duve von der städtischen Wirtschaftsförderung und die Gastgeberin Anke Smikalla hießen die Gäste auf der 2.300 Quadratmeter großen Anlage zum Netzwerken herzlich willkommen.

Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte Anke Smikalla ihren 18-Loch Adventure-Minigolfplatz, der vor allem die Welt der Piraten thematisiert und mit viel Liebe zum Detail zu einer regelrechten Abenteuerwelt ausgebaut wurde. Die Geschäftsidee hatte die ursprünglich aus einer Schaustellerfamilie stammende Smikalla viele Jahren im Hinterkopf. Als sie sich durch die Pandemie neu orientieren musste, reaktivierte sie mit ihrer Familie die lange nicht mehr genutzte Minigolf-Anlage und baute sie zu einer Pirateninsel um. Und der Erfolg gibt ihr Recht. „Die Golfanlage ist eine weitere touristische Bereicherung für unsere Stadt“ fanden die Teilnehmerinnen.

Im Anschluss an das außergewöhnliche Spielerlebnis bot sich den Unternehmerinnen wieder die Gelegenheit zum Netzwerken. Die Gäste ließen bei vielen persönlichen Gesprächen den sommerlichen Abend im kleinen Biergarten ausklingen. Die Damen waren sich einig, dass es eine rundum gelungene Veranstaltung war. Sie bestätigten, dass Adventure Minigolf die gelungene Kombination aus Natur, Ambiente, Sport und Abenteuer sei. Das nächste Netzwerktreffen ist im Herbst gemeinsam mit Astrid Stelzer vom Modehaus Schouren und Angelika Saage-Esters von der Hochzeitsfee geplant.

Feuerwehr nimmt Waldstreife auf

Das außergewöhnliche milde und trockene Wetter in den letzten Wochen ließ die Waldbrandgefahr auf ein Niveau hochschnellen, welches man in der Region des Niederrheins meist nur aus dem Hochsommer kennt.

Dies veranlasst die Feuerwehr Nettetal, an Sonn- und Feiertagen den Waldbrandstreifendienst aufzunehmen.

Das Augenmerk liegt hier in den Stadtteilen Hinsbeck, Leuth und Kaldenkirchen. Insbesondere werden die Gebiete der Hinsbecker Schweiz, Venloer Heide und rund um die Krickenbecker Seen als auch der Grenzwald kontrolliert.

Bis auf Widerruf werden die Streifendienste durchgeführt. Hierbei steht der vorbeugende Brandschutz klar im Vordergrund, Ausflügler auf mögliche Fehlverhalten und deren Auswirkung hinzuweisen.

Hierzu verweisen wir auf nachfolgende Verhaltensregeln:

  • Beachten Sie das absolute Verbot für offenes Feuer in Wäldern; dies gilt auch für Grillfeuer.
  • Ebenso ist es verboten, in den Wäldern zu rauchen.
  • Werfen Sie keine brennenden Zigaretten aus dem Autofenster, Böschungsbrände können schnell an Autobahnen entstehen.
  • Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur. Grasflächen können sich durch heiße Katalysatoren entzünden.
  • Lassen Sie keinen Regenerationsmodus (Dieselpartikelfilter) auf Grasflächen durchführen!
  • Werfen Sie in Wald und Flur keine Flaschen achtlos weg, es könnte zum Brennglaseffekt kommen.
  • Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern, Mooren und Heideflächen frei – sie sind wichtige Rettungswege. Beachten Sie unbedingt Park- und Halteverbote.
  • In einigen Gebieten ist der Zugang zu Waldgebieten untersagt – bitte folgen Sie diesem Verbot.
  • Melden Sie Brände oder Rauchentwicklungen sofort über Notruf 112
  • Verhindern Sie Entstehungsbrände, unternehmen Sie Löschversuche, wenn Sie sich dabei nicht selbst in Gefahr bringen, und rufen Sie in jedem Fall die Feuerwehr zur Nachkontrolle.
1 2 3 51